Digitale Souveränität durch E-Government

  • 21/08/2020

Die zunehmende Digitalisierung verlangt von den Bürgern einen souveränen Umgang mit ihren Daten. Öffentliche Verwaltungen können diese Kompetenzen ohne finanzielle Abhängigkeiten fördern.

In dieser Abschlussarbeit sollen dafür menschzentriert Informations- und Interaktionsangebote zur Förderung von digitaler Souveränität entwickelt werden, die auf Bürgerservice-Webseiten zur Verfügung gestellt werden. Diese Demonstratoren/Prototypen sollen breite Teile der Bevölkerung ansprechen.

Diese Abschlussarbeit findet im Kontext des BMBF-Projektes “Digitale Souveränität durch E-Government” statt.

Ansprechpartner: Daniel Wessel

Share this Post