Der EMI-Award 2020 der Universität zu Lübeck

An der Universität zu Lübeck gab es auch in diesem Jahr den EMI-Award des Studiengangs Medieninformatik. Der EMI-Award war ursprünglich eine Veranstaltung, um die Gruppenergebnisse aus der Erstsemester-Veranstaltung “Einführung in die Medieninformatik” (EMI) zu präsentieren. Inzwischen sind auch weitere Projekte und Kooperationspartner der Universität zu Lübeck beteiligt.

Dies Jahr war dabei auch das JIL dabei — mit den Ergebnissen des Open Data Hackathons, der als universitäre Lehrveranstaltung im Master Medieninformatik durchgeführt wurde, sowie mit zwei Rednern bei der Preisverleihung.

In einer stilvollen Gala wurden die besten Gruppenergebnisse der Einführungsveranstaltung ausgezeichnet. Außerdem wurden die beste Bachelor- und beste Masterarbeit der Medieninformatik prämiert.

Anschließend gab es ausreichend Gelegenheit, sich im Foyer die Projekte der Medieninformatik-Studierenden anzusehen und auszuprobieren.

Share this Post